360° Panorama Hackesche Höfe

Nun ist es da: Das Samyang 7.5 Fisheye für MFT. Gleich bin ich losgezogen, um das neue Objektiv kennenzulernen. So entstanden einige Panoramen in Berlins Zentrum, genauer am Hackeschen Markt. Aufgenommen habe ich jeweils 6 Bilder in 60° Abstand und ein Zenithbild. DIe Fotos sind im Portrait und 16:9 aufgenommen, um einen großen vertikalen Blickwinkel zu erreichen. Auf ein Nadir-Bild wollte ich erst einmal verzichten. Den exakten Nodalpunkt hatte ich auch noch nicht ermittelt.

Die erste Virtuelle Tour entstand mit AutoPano Giga und Panotour Pro und war, soweit es die das Material hergab einwandfrei. Ich weiß, dass die Bilder einige Ungereimtheiten enthalten: Die überlange Straßenbahn und doppelte Personen.
Dann habe ich mich an eine Virtuelle Tour mit Google Maps gewagt. Sehr hilfreich war das Videotutorial „Virtuelle Tour mit krpano und Google Maps“ von panoramabuch.com (auf YouTube zu finden).

DIe Google Maps Einbindung ist phantastisch. Man sieht nicht nur die Aufnahmeposition, sondern auch die Blickrichtung und den Blickwinkel. Beides folgt den Aktionen im Panorama. Man kann aber auch in der Karte die Blickrichtung steuern und das Panorama auswählen.
Hier kann man sich das erste Ergebnis anschauen:

http://www.huebleronline.de/panorama/berlin/hackeschermarkt.html

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.